Amatech verliert über 20 Prozent

Donnerstag, 18. Juli 2002 15:33

Und wieder scheint es ein Unternehmen am Neuen Markt erwischt zu haben. Das Halbleiterunternehmen Amatech AG (WKN: 519 280<TXA.FSE>) kann sich am heutigen Tage auf dem Aktienmarkt nicht behaupten.

Nachdem die Zahlungsunfähigkeit am gestrigen Tage festgestellt und der Insolvenzantrag aus diesem Grunde eingereicht worden ist, scheint auch am Neuen Markt das Unternehmen an Wert zu verlieren. In der Spitze mit über 33 Prozent im Minus pendelt der Wert mit einem Verlust von um die 27,5 Prozent bei 0,37 EUR. Des weiteren belastet das Unternehmen die laut Presseberichten laufende Untersuchung der Staatsanwaltschaft gegen den Gründer David Finn wegen Untreue.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...