Alterian strebt Gewinnschwelle an

Dienstag, 25. Januar 2005 11:34

LONDON - Das britische Unternehmen Alterian (London: ALN, WKN: 940514<AUQ.FSE>), ein Anbieter von Datenbank Software, die der Effizienzsteigerung von Marketingaktivitäten dient, hat für sein drittes Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen starken Umsatzanstieg gemeldet. Die Verluste konnten verringert werden.

Der Umsatz belief sich auf 1.71 Millionen Britische Pfund. Das ist gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum (1.18 Mio. Pfund) ein Zuwachs von fast 45 Prozent. Diese Entwicklung sowie die Tatsache dass man die Kosten gegenüber dem Vorjahr (2.08 Mio. Pfund) leicht um 8.4 Prozent auf 1.91 Mio. Pfund reduzieren konnte, halfen dabei, die Nettoverluste weiter einzugrenzen. Der Nettoverlust lag bei 234 Mio. Pfund und damit knapp 75 Prozent unter dem Verlust, der noch im Vorjahr (947 Mio. Pfund) angefallen war.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...