Altera: Umsatz steigt, Gewinn sinkt

Dienstag, 25. Oktober 2005 17:56

SAN JOSE (KALIFORNIEN) - Altera Corp. (Nasdaq: ALTR<ALTR.NAS>, WKN: 875650<ALR.FSE>) gab gestern die Ergebnisse für das dritte Quartal 2005 bekannt. Der US-Hersteller von Halbleiterkomponenten hatte dabei nicht nur gute Nachrichten zu vermelden.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erhöhte sich der Umsatz um zehn Prozent auf 291,5 Mio. US-Dollar. Es wurde ein Nettogewinn von 77,8 Mio. Dollar ausgewiesen. In 2004 lag dieser Wert noch bei 83,1 Mio. Dollar. Die Bruttomarge belief sich auf 66,5 Prozent (2004: 69,4 Prozent). Das Unternehmen erwirtschaftete einen Gewinn je Aktie von 21 Cent, im vorherigen Jahr waren es 22 Cent. Zum Ende des Quartals verfügte Altera über 1,3 Mrd. Dollar in langfristigen und kurzfristigen Anlagen.

Die Absatzzahlen bei neuen Produkten erhöhten sich um 66 Prozent im Vergleich zu 2004. Dabei wuchs der Absatz jeder neuen Produktfamilie stetig über das Quartal verteilt, so John Daane, CEO von Altera. Besonders erfolgreich waren dabei die neuen Stratix und Stratix GX-Serien mit einem Wachstum von rund 40 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...