Altera rechnet mit höheren Umsätzen

Donnerstag, 10. März 2005 09:31

SAN FRANCISCO - Der US-Chipspezialist Altera (Nasdaq: ALTR<ALTR.NAS>, WKN: 875650<ALR.FSE>) rechnet im laufenden ersten Quartal mit höheren Umsätzen als zunächst prognostiziert. Demnach sollen die Einnahmen um bis zu sechs Prozent gegenüber dem Vorquartal auf 254,4 Mio. US-Dollar klettern. Im Vorfeld stellte Altera einen Umsatzzuwachs von ein bis drei Prozent in Aussicht.

Wie das im kalifornischen San Jose ansässige Unternehmen mitteilt, habe sich die Nachfrage im Kommunikationsmarkt deutlich stärker erholt, als zunächst angenommen. Altera fertigt unter anderen programmierbaren Chip für namhafte Firmenkunden, darunter Cisco Systems, Nortel Networks, Lucent Technologies, Samsung und Sony.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...