Alltel bahnt zehn Mrd.-Deal an

Freitag, 25. November 2005 17:06

LITTLE ROCK (ARKANSAS) - Der alternative US-Telekommunikationskonzern Alltel (NYSE: AT<AT.NYS>, WKN: 854417<AEL.FSE>) will sich von einem Großteil seines Festnetzgeschäftes trennen. Nach einem Bericht der Financial Times steht das Unternehmen in Verhandlungen mit drei Interessenten. Das geplante Geschäft solle ein Volumen von zehn Mrd. US-Dollar haben, hieß es weiter.

Unter Berufung auf Insiderkreise wurde berichtet, dass Citizens Communications aus dem Bundesstatt Connecticut, CenturyTel aus Louisiana und Valor Communications aus Texas an einer Übernahme interessiert seinen. Alltel plant, die zur Disposition stehenden Unternehmensteile zunächst als Spin-Off auszugliedern und dann dem bevorzugten Bieter in einer All-Stock-Transaktion zu übergeben. Allerdings habe es bis jetzt noch keine Entscheidung gegeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...