Alloy mit Verlustausweis

Freitag, 12. Dezember 2003 15:20

Das Internet-Unternehmen und Marketingspezialist Alloy (Nasdaq: ALOY<ALOY.NAS>, WKN: 922429<ONI.FSE>) kann im vergangenen dritten Quartal zwar seinen Umsatz weiter steigern, muss aber einen Verlust ausweisen.

So berichtet das Unternehmen, dass unter anderem eine auf Jugendliche und Teenager zugeschnittene Internet-Plattform betreibt, von einem Umsatzzuwachs von 13,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei die Gesellschaft Einnahmen von 105,8 Mio. Dollar erwirtschaften konnte. Dabei entstand allerdings ein Verlust von 7,2 Mio. Dollar oder 17 US-Cent je Aktie, nachdem die Gesellschaft im Vorjahr noch einen Nettogewinn von elf Mio. Dollar oder 28 US-Cent je Aktie erwirtschaften konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...