Allgeier: Spartenverkauf rettet Ergebnis

Freitag, 14. November 2008 18:58
Allgeier

MÜNCHEN - Die Allgeier Holding AG (WKN: 508630), Dachgesellschaft mehrerer Unternehmen aus der IT-Dienstleistungsbranche, meldete heute Umsatz- und Ergebniswachstum für das dritte Quartal 2008. Dabei beeinflussten sowohl Zukäufe als auch der Verkauf der Zeitarbeitssparte die Quartalszahlen.

So stiegen die Umsätze aus den fortgeführten Geschäften im dritten Quartal 2008 um 45 Prozent auf 47,6 Mio. Euro. Im Vergleichsquartal 2007 hatte dieser Wert noch bei 32,9 Mio. Euro gelegen. Das organische Wachstum belief sich dabei auf 27 Prozent. Zudem trugen auch die neuen Gesellschaften TOPjects AG und Ixtra AG zum stärkeren Umsatz bei. Auf die ersten neun Monate gerechnet stieg der Umsatz bei Allgeier um 29 Prozent auf 121,1 Mio. Euro (2007: 93,5 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: Allgeier

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...