Allgeier immer noch in den roten Zahlen

IT-Dienstleistungen

Freitag, 16. November 2012 17:27
Allgeier Unternehmenslogo

MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche IT-Dienstleister Allgeier SE hat am heutigen Freitag die Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2012 bekannt gegeben. Trotz starkem Umsatzwachstum brach das Ergebnis massiv ein.

Das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres konnte die Allgeier SE (WKN: 508630) mit einem Umsatzplus von 13,8 Prozent abschließen, sodass am Ende ein Wert von 107,7 Mio. Euro in den Büchern stand. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) blieb im Vergleich zum Vorjahreszeitraum unverändert bei 6,1 Mio. Euro, während das operative Ergebnis um 14,3 Prozent fiel und bei drei Mio. Euro lag. Das Nettoergebnis rutschte sogar um 20 Prozent ab und notierte zum Ende des Quartals bei 1,6 Mio. Euro. Damit entfiel im dritten Quartal 2012 auf jede Aktie der Allgeier SE ein Ergebnis von 0,18 Euro (Vorjahr: 0,20 Euro). Der Cash-Flow blieb nahezu unverändert bei 12,6 Mio. Euro (Vorjahr: 12,7 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: Allgeier

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...