Allgeier Holding will verstärkt eigene Aktien erwerben

Dienstag, 15. März 2011 16:37
Allgeier

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Allgeier Holding AG gab heute bekannt, eigene Aktien erwerben zu wollen. Diese seien vor allem als Gegenleistung bei dem Neuerwerb von Unternehmen(steilen) gedacht.

Der Vorstand der Allgeier Holding AG (WKN: 508630) hat heute beschlossen, ein Aktienrückkaufprogramm einzuleiten. In der Hauptversammlung am 17. Juni 2010 war die Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien beschlossen worden. Das Rückkaufprogramm soll vorerst bis zum 31. Dezember 2011 andauern. Die erworbenen eigenen Aktien seien als Gegenleistungen gedacht. Diese sollen dann beim Erwerb von Unternehmen, Teilen von Unternehmen (Vermögensgegenständen) oder Beteiligungen eingesetzt werden.

Meldung gespeichert unter: Allgeier

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...