Allgeier Holding: Umsatzanstieg - Akquisitionen geplant

Mittwoch, 5. August 2009 16:29
Allgeier

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Allgeier Holding AG (WKN: 508630) präsentierte heute die vorläufigen Ergebnisse für das zweite Quartal 2009. Das IT-Service-Unternehmen konnte demnach den Umsatz steigern. 

Es wurde ein Umsatz von 53,2 Mio. Euro erreicht, ein Plus gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 35 Prozent. Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) konnte von 1,9 Mio. Euro auf nunmehr zwei Mio. Euro im zweiten Quartal 2009 verbessert werden. 

Der Umsatz des ersten Halbjahres summierte sich auf 108,2 Mio. Euro (Vorjahr: 73,5 Mio. Euro). Die Umsatzentwicklung sei dabei zu sechs Prozent durch organisches Wachstum bedingt, ansonsten kämen hier Effekte aus den neuen Gesellschaften Topjects, Ixtra und Next zum Tragen. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von Allgeier lag mit 4,9 Mio. Euro über dem Vorjahreswert von 3,4 Mio. Euro. Es wurde ein EBIT von 2,9 Mio. Euro gemeldet (2008: 2,5 Mio. Euro). Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) betrug 2,7 Mio. Euro nach 2,8 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. 

Meldung gespeichert unter: Allgeier

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...