Allgeier Holding steckt sich hohe Ziele

Freitag, 18. Februar 2011 11:39
Allgeier

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Allgeier Holding AG, ein IT-Dienstleister, kann nach vorläufigen Zahlen das Geschäftsjahr 2010 mit gestiegenem Umsatz abschließen.

Auf Jahressicht erwirtschaftete die Allgeier Holding AG demnach einen Unternehmensumsatz von 308,7 Mio. Euro und lag damit um 38 Prozent über dem Vorjahreswert. Somit sei die Prognose von etwa 300 Mio. Euro überschritten worden. Zurückzuführen sei dies nach Angaben von Allgeier in erster Linie auf „die gute Geschäftsentwicklung vor allem im vierten Quartal“. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich um 21 Prozent auf 15,5 Mio. Euro. Dementsprechend steigerte sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 8,0 Mio. auf 11,0 Mio. Euro. Zudem teilte Allgeier heute mit, dass durch den Erwerb der Gruppengesellschaften BSR & Partner AG und der Terna GmbH die Bilanzsumme von 160,1 Mio. auf 206 Mio. EUR angewachsen sei. Nach Angaben der Allgeier Holding AG (WKN: 508630) verfüge das Unternehmen über 60 Mio. Euro freie Mittel, welche für den Ausbau des Konzerns und weitere Unternehmensakquisitionen eingesetzt werden sollen. Die vollständigen Zahlen stehen allerdings noch aus.

Meldung gespeichert unter: Allgeier

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...