All for One Steeb rechnet mit Umsatzwachstum von 60 Prozent

IT-Dienstleistungen

Dienstag, 8. Mai 2012 18:12
All_for_one_logo.jpg

FILDERSTADT (IT-Times) - Die All for One Steeb AG hat heute die ungeprüften Ergebnisse für die ersten sechs Monate für das Geschäftsjahr 2011 bekannt gegeben. Dabei steigerte das Unternehmen sowohl den Umsatz, als auch das Ergebnis.

Zeitlich gesehen war das erste Halbjahr des Geschäftsjahres auf den ersten Oktober 2011 bis zum 31. März 2011 begrenzt. Dabei erfolgte die Konsolidierung der Steeb Anwendungssysteme GmbH (Steeb) ab dem ersten Dezember 2011. In diesem Zeitraum des Jahres 2011/2012 erwirtschaftete die All for One Steeb AG einen Umsatz von 71,3 Mio. Euro. Gegenüber den Vorjahresergebnissen von 43,4 Mio. Euro entspricht dies einem Zuwachs von rund 64 Prozent. Ohne den Einbezug von Steeb lag das Wachstum immerhin noch bei 22 Prozent. Das EBIT (Ergebnis vor Steuern und Zinsen) des Unternehmens lag bei 2,9 Mio. Euro und wuchs damit ebenso um 33 Prozent (Vorjahr: 2,2 Mio. Euro). Die EBIT-Marge bezifferte sich entsprechend auf vier Prozent, während es im Vorjahr fünf Prozent gewesen waren. Damit standen beim Konzernergebnis schlussendlich 2,8 Mio. Euro in den Büchern, während man im Vorjahr 2010/2011 1,8 Mio. Euro verbucht hatte. Hier wurde ein Ergebnisbeitrag aus dem aufgegebenen Geschäftsbereich von etwa 0,9 Mio. Euro hinzu summiert. Das Ergebnis pro Aktie lag damit bei 0,50 Euro (Vorjahr: 0,33 Euro).

Meldung gespeichert unter: All for One Steeb

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...