All for One Steeb: Ergebnis kann mit Umsatzwachstum nicht mithalten

IT-Dienstleistungen

Donnerstag, 1. August 2013 19:01
All for One Steeb

FILDERSTADT (IT-Times) - Die All for One Steeb konnte sich nach vorläufigen Zahlen während der ersten neun Monate im Geschäftsjahr 2012/2013 im zweistelligen Prozentbereich vergrößern. Auch das EBIT legte deutlich zu, während das Ergebnis jedoch kaum verbessert werden konnte.

So konnte der SAP-Dienstleister den Umsatz für den Zeitraum vom 1. Oktober 2012 bis zum 30. Juni 2013 um 24 Prozent auf 135,7 Mio. Euro steigern. Darin inbegriffen sind die Übernahmen der OSC Gruppe und des Teilgeschäftsbetriebs von ORGA mit insgesamt 7,7 Mio. Euro Umsatzbeiträgen. Der Umsatz der Outsourcing Services betrug für die ersten neun Monate 63,2 Mio. Euro und konnte damit um 27, Prozent gesteigert werden. Weiterhin konnte bei den Consulting-Umsätzen ein Plus von 27 Prozent auf 51,2 Mio. Euro verzeichnet werden. Die Lizenzumsätze legten um vier Prozent zu und erreichten 17,8 Mio. Euro. Das EBIT konnte um 83 Prozent auf 7,3 Mio. Euro verbessert werden und die All for One Steeb AG erwirtschaftete einen Gewinn von 3,7 Mio. Euro. bei einem Vorjahreswert von 3,5 Mio. Euro. Unverändert bleibt hingegen das Ergebnis je Aktie mit einem Wert von 62 Cent.

Meldung gespeichert unter: All for One Steeb

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...