Alibaba: Mobile Commerce als große Herausforderung

Mobile Commerce

Dienstag, 1. Juli 2014 16:55
Alibaba Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Durch den Börsengang an der NYSE, der offenbar schon Anfang August bevorsteht, steht der chinesische Online-Händler unter strengster öffentlicher Beobachtung. Jetzt werden Spekulationen laut, dass Alibaba Probleme mit der mobilen Mentalität seiner Kunden hat.

Denn während Alibaba die Computer seiner Kunden beherrscht, kann diese starke Marktposition nicht einfach auf mobiles Shopping per Smartphone übertragen werden. So investiert der Onlinehändler offenbar Milliardenbeträge in die Entwicklung einer mobilen Geschäftsstrategie, da 80 Prozent der 618 Millionen Nutzer mittlerweile präferiert das Smartphone für Aktivitäten im Internet nutzen. Doch eine Hinwendung zu dem sogenannten Mobile Commerce ist schwierig, da E-Commerce signifikant höhere Umsätze liefert, wie der Nachrichtendienst Reuters berichtet. Alibaba gab bereits zu, dass die Profitabilität unter der Hinwendungen zu mobilen Geräten -wie beispielsweise die Investition in Messaging Apps - leiden könnte.

Meldung gespeichert unter: Alibaba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...