Alibaba holt sich Verstärkung aus den USA

Online-Auktionen

Mittwoch, 18. April 2012 10:49
Alibaba Unternehmenslogo

PEKING (IT-Times) - Die chinesische Alibaba Group setzt auf Hilfe aus den USA: Das Internet-Unternehmen engagierte den ehemaligen General Counsel der U.S. Trade Commission, um an den eigenen Urheberrechts-Bestimmungen zu arbeiten.

Das Online-Auktionshaus Taobao, das von Alibaba kontrolliert wird, steht in den USA auf der schwarzen Liste der Seiten, die nicht pfleglich genug mit Urheberrechten umgehen und Illegalität fördern. Dies will die Alibaba Group, Muttergesellschaft der börsennotierten Alibaba.com Ltd. (WKN: A0M5W0), ändern. Gemeinsam mit James Mendenhall soll nach Angaben des Wall Street Journals das eigene Urheberschutzprogramm durchgearbeitet und verbessert werden.

Meldung gespeichert unter: Alibaba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...