Alibaba Group setzt auf den B-to-C Onlinehandel

Montag, 19. September 2011 11:52
Alibaba Unternehmenslogo

HONGKONG (IT-Times) - Das chinesische Internetunternehmen Alibaba Group will 2012 weiter an Boden gut machen. Insbesondere im B-to-C Onlinehandel sieht das Unternehmen Wachstumspotential.

Alibaba hatte den E-Commerce Bereich aufgeteilt. Bisher hatte das Unternehmen die E-Commerce Website Taobao betreiben. Diese wurde nun in eine Suchmaschine namens eTao, eine B-to-C Website Taobao Mall und eine C-to-C Website Taobao.com geteilt. Dadurch will sich die Alibaba Group stärker im Markt positionieren und auch Wettbewerber Baidu das Leben schwer machen. Derzeit ist Baidu im chinesischen Markt für Online-Suchmaschinen Marktführer. Aktuell berichtet die Nachrichtenagentur Reuters, dass Alibaba durch die Website Taobao Mall im Jahr 2012 ein Transaktionsvolumen um Wert von 200 Mrd. Yen oder umgerechnet rund 31,3 Mrd. US-Dollar erzielen will. Das wäre mehr als das Doppelte vom Volumen in 2011.

Meldung gespeichert unter: Alibaba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...