Alibaba-Führung reagiert auf Inflation in China

Dienstag, 23. August 2011 11:20
Alibaba

HONGKONG (IT-Times) - Die Führungsetage des chinesischen Internetunternehmens Alibaba Group reagiert auf Chinas wachsende Inflation: Das Unternehmen will die Bildungs- und Wohnsituation der eigenen Mitarbeiter verbessern.

So sind nach Angaben des Branchendienstes ChinaTechNews Investitionen in Höhe von drei Billionen Renminbi in Wohnsiedlungen für die Angestellten geplant. Außerdem will die Führung der Alibaba Group, zu der auch die börsennotierte Alibaba.com Ltd. (WKN: A0M5W0) gehört, mit 500 Mio. Renminbi einen Bildungsfond einrichten, um den schlechten Bedingungen für Vorschul- und Schulbildung entgegenzuwirken und den Kindern von Mitarbeitern gute Perspektiven zu bieten.

Meldung gespeichert unter: Alibaba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...