Alibaba: Chat-App Momo sammelt 216 Millionen Dollar bei Börsengang ein

Chat-Apps

Donnerstag, 11. Dezember 2014 17:47
Alibaba

NEW YORK (IT-Times) - Momo, eine chinesische Chat-App, konnte 216 Mio. US-Dollar beim Börsengang in den USA generieren. Zu den beteiligten Unternehmen an Momo gehört unter anderem E-Commerce-Gigant Alibaba.

Die App konnte insgesamt 16 Millionen Aktien im Wert von je 13,50 US-Dollar verkaufen. Gleichzeitig mit dem Börsengang plant Momo ein Private Placement bei dem bereits an der App beteiligten Unternehmen Alibaba im Wert von zehn Mio. US-Dollar. Dies berichtet das US-Nachrichtenportal Bloomberg. Mit der App Momo können Nutzer sich gegenseitig Nachrichten, Videos und Bilder schicken. Vor allem die lokale Nähe der Personen spielt dabei eine Rolle.

Meldung gespeichert unter: Social Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...