Alcatel streicht munter Stellen

Mittwoch, 19. März 2003 17:18

Alcatel SA (Paris: PCGE<PCGE.PSE>; WKN: 873102<CGE.FSE>): Alcatel, einer der führenden TK-Ausrüster, treibt den Abbau von Stellen weiterhin voran. Das Unternehmen setzt diesmal Mitarbeiter der Gerätesparte vor die Tür.

Der französische Konzern wird 350 Stellen in der Unternehmenssparte Business Systems streichen. Die Sparte stellt Mobilfunkendgeräte her und ist für die Installationen von TK-Netzwerken in Unternehmen zuständig. Der Stellenabbau ist Teil bereits angekündigter Entlassungen. Der TK-Ausrüster teilte im letzten Jahr mit, dass 20,000 Arbeitsstellen im Zuge von Restrukturierungsmaßnahmen wegfallen würden. Bis Ende des Jahres wird Alcatel nur noch 60,000 Angestellte haben, gegenüber 77,000 Ende 2002. Der Stellenabbau ist aufgrund der weltweit schwachen Nachfrage für TK-Güter nötig.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...