Alcatel: Neuer Auftrag aus Südkorea

Dienstag, 10. Juni 2003 15:56

Der französische Ausrüster der Telekommunikationsbranche Alcatel SA (WKN: 884199<CGEA.FSE>) hat am Dienstag erklärt, dass es seiner Tochtergesellschaft Alcatel Space gelungen ist, einen neuen Vertrag zu schließen. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, soll mit KT Corporation (WKN: 922613<KTC.FSE>) und dem koreanischen Ministerium für Verteidigung ein Vertrag in einem Volumen von 148 Mio. Euro unterzeichnet worden. Im Rahmen des Vertrages soll ein Satellit gebaut werden der sowohl für militärische Kommunikation als auch die private Kommunikation genutzt wird. Der Satellit wird den Namen Koreasat 5 tragen.

Alcatel Space wird sowohl den Satelliten liefern, als auch die dazu nötigen Komponenten für die Bodenstation. Weiterhin wird Alcatel den Start des Satelliten überwachen und Leistungen in der anfänglichen Operationsphase leisten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...