Alcatel meldet Verlust im vierten Quartal

Donnerstag, 31. Januar 2002 12:24

Alcatel (Paris: PCGE<PCGE.FSE>, WKN: 873102<CGE.FSE>): Das französische Telekommunikationsunternehmen Alcatel hat die Zahlen für das vierte Quartal bekanntgegeben und gleichzeitig auch einen Ausblick auf das erste Quartal dieses Jahres gegeben.

Für das vierte Quartal beläuft sich der Nettoverlust auf 1,498 Mrd. Euro oder 1,28 Euro pro Aktie, verglichen mit 426 Mio. Euro Gewinn oder 0,36 Euro im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz verringert sich auf 6,766 Mrd. gegenüber 9,689 Mrd. Euro im vierten Quartal 2000. Noch im November hatte das Unternehmen davon gesprochen, dass die Umsätze nur leicht sinken würden. Daher ist der Rückgang von etwa 30 Prozent doch sehr deutlich. Der Verlust pro Aktie liegt bei 1,28 Euro verglichen mit einem Gewinn von 0,36 Euro in 2000.

Für das Gesamtjahr 2001 beträgt der Nettoverlust 4,963 Mrd. Euro gegenüber 1,324 Mrd. Euro im Jahr 2000, der Umsatz beläuft sich auf 25,353 Mrd. Euro verglichen mit 31,408 Mrd. Euro. Analysten hatten einen Gesamtverlust von 4,886 Mrd. Euro geschätzt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...