Alcatel-Lucent: Wi-MAX-Auftrag aus Chile

Mittwoch, 21. Februar 2007 00:00

PARIS - Die Alcatel-Lucent S.A. (WKN: 873102<CGE.FSE>) konnte sich einen weiteren Auftrag in Südamerika sichern. Der französisch-amerikanische Mobilfunkausrüster wurde von Telmex beauftragt.

Telmex ist ein mexikanisches Telekommunikationsunternehmen, das aber auch auf Märkten außerhalb Mexikos aktiv ist. Daher betrifft der Auftrag für Alcatel-Lucent auch den chilenischen Mobilfunkmarkt. Hier soll ein kommerzielles WiMAX-Netz eingerichtet werden, das erste dieser Art in Südamerika. Alcatel-Lucent sieht daher den Auftrag von Telmex auch als Erfolg der Strategie, sich in Südamerika als Anbieter von mobilen Breitbanddiensten zu positionieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...