Alcatel-Lucent: Schlanker durch Stellenabbau

Freitag, 23. Februar 2007 00:00

PARIS/STUTTGART - Die Alcatel Lucent S.A. (WKN: 873102<CGE.FSE>) plant einen Stellenabbau in Deutschland. Der neue Bereich Convergence, über den Alcatel-Lucent unter anderem Festnetzdienste anbietet, soll dabei besonders betroffen sein.

Insgesamt sei die Streichung von 867 Arbeitsplätzen bis Ende 2008 in Deutschland geplant, so ein Sprecher der IG Metall. Alcatel-Lucent hatte dementsprechende Pläne gestern auf der Aufsichtsratssitzung bekannt gegeben. In der Niederlassung in Stuttgart, wo bislang 2.275 Mitarbeiter beschäftigt sind, sollen demnach 464 Stellen abgebaut werden. In Nürnberg sei die Entlassung von 303 Mitarbeitern geplant, dazu kommen noch Streichungen in den Niederlassungen in Berlin, Bonn und Neu-Isenburg.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...