Alcatel Konsortium erhält ADSL2+ Auftrag

Mittwoch, 15. Juni 2005 17:41

Ein aus Alcatel SA (WKN: 884199<CGEA.FSE>), Foxconn und Zyxel Communications bestehendes Konsortium wird den Breitbanddienst ADSL2+ für etwa eine Millionen Kunden der Chunghwa Telekom bereitstellen.

Das Konsortium gewann den öffentlich ausgeschriebenen Auftrag durch ein Gebot in Höhe von 45,75 Mio. US-Dollar. Foxconn wird dabei die ADSL2+ Modems liefern. Diese werden mit WLAN und vier Anschlüssen ausgestattet sein. Der französische Telekommunikationsausrüster Alcatel und Zyxcel hingegen werden die IP-DSLAMs (Digital Subscriber Line Access Multiplexer) bereitstellen. Das Projekt soll im September diesen Jahres anlaufen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...