Alcatel konnte beim Umsatz zulegen

Donnerstag, 2. Februar 2006 10:24

PARIS - Der französische Telekommunikationsausrüster Alcatel SA (WKN: 873102<CGE.FSE>) gab heute die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2005 bekannt. Umsatz und Gewinn stiegen.

Im vierten Quartal 2005 wurde ein Umsatz von rund vier Mrd. Euro ausgewiesen, ein Anstieg um 7,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Bruttomarge belief sich auf 34,8 Prozent. Der operative Gewinn stieg von 446 Mio. Euro in 2004 auf 541 Mio. Euro in 2005, was einer operativen Marge von 13,2 Prozent entspricht. Es wurde ein Nettogewinn in Höhe von 344 Mio. Euro ausgewiesen. Der Gewinn je Aktie liegt bei 25 Cent in 2005. Zum Ende des vierten Quartals verfügte Alcatel über liquide Mittel in Höhe von 1,5 Mrd. Euro.

Der Umsatz des Gesamtjahres 2005 lag bei 13,13 Mrd. Euro und wuchs damit um 7,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Es wurde eine Bruttomarge von 35,3 Prozent ausgewiesen. Der operative Gewinn lag bei 1,18 Mrd. Euro, im Vorjahr waren es 1,17 Mrd. Euro. Die operative Marge betrug zum Ende des Jahres 2005 9,1 Prozent. Der Nettogewinn belief sich auf 930 Mio. Euro (2004: 576 Mio. Euro). Der Gewinn je Aktie erhöhte sich 2005 von 42 Cent auf 68 Cent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...