Alcatel: China-Joint Venture will 20 Prozent Wachstum

Freitag, 19. August 2005 11:43

SHANGHAI - Das eigene China-Joint Venture dürfte dem französischen Telekommunikationsausrüster Alcatel S. A. (WKN: 873102 <CGE.FSE>) derzeitig Freude bereiten. Gestern teilte ein Sprecher von Alcatel Shanghai Bell (ASB) mit, dass das Unternehmen auf 20 Prozent Wachstum in diesem Jahr ziele.

Doch mit dieser ehrgeizigen Vorgabe nicht genug. Gerard Dega, Vorstandsvorsitzender von ASB, rechnet in den nächsten Wochen mit Auftragseingängen aus dem südostasiatische und osteuropäischen Raum, die ein Volumen von fünf Mrd. Yuan (617 Mio. US-Dollar) haben sollen. Bereits heute erwirtschaftet das Joint Venture, an dem Alcatel 51 Prozent hält, knapp ein Drittel des Umsatzes im Ausland. Zukünftig soll dieses Verhältnis paritätisch gestaltet werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...