Alcatel: 20% Umsatzplus im 4. Quartal

Dienstag, 14. Januar 2003 10:02

Der französische Ausrüster von Telekommunikationsunternehmen Alcatel (Paris: 013000, WKN: 873102) hat am Dienstag nähere Angaben zu dem gerade abgelaufenen vierten Quartal veröffentlicht. Wie das Unternehmen bekannt gab, sollen die Umsätze um bis zu 20 Prozent steigen. Begründet wird die positive Umsatzentwicklung mit überdurchschnittlich stark ausgeprägtem saisonalen Effekt und Verkäufen in Übersee. In Übersee hat vor allem die Nachfrage nach Breitbandausrüstung stark zugenommen.

Das Unternehmen gab ebenfalls bekannt, dass das operationale Ergebnis im vierten Quartal sollte inklusive der Inventurreserven in Höhe von 150 Mio. Euro den Break-Even erreichen.

Der französische Telekomausrüster Alcatel reorganisiert derzeit seine Aktivitäten in drei neue Geschäftssparten. Demnach werden ab dem 01. Januar 2003 sämtliche von Alcatel angebotenen Lösungen bezüglich der Stimmen- und Datenkommunikation auf die Bereiche "Festnetz-Kommunikation", "Mobile Kommunikation" und "Private Kommunikation" aufgeteilt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...