Aktionäre bestrafen Ciena mit Kurssturz - enttäuschende Quartalszahlen

Donnerstag, 30. August 2012 17:24
Ciena

LINTHICUM (IT-Times) - Ciena konnte auch im dritten Fiskalquartal die hohen Verluste nicht nennenswert zu senken. Der Aktienkurs des US-Netzwerkausrüsters brach daraufhin im heutigen Tagesverlauf um gut 17 Prozent ein.

Die Umsatzerlöse von Siena zeigten gegenüber dem Vorjahresquartal hingegen steigende Tendenz und kletterten um 8,9 Prozent auf 474,1 Mrd. US-Dollar. Die operative Marge (GAAP) lag bei minus 3,2 Prozent nach minus 4,0 Prozent im Jahr zuvor. Unter dem Strich stand ein Nettoergebnis von minus 29,8 Mio. Euro oder minus 0,30 Dollar je Aktie am Ende des diesjährigen dritten Fiskalquartals. Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2011 hatte die Ciena Corp. einen Nettoverlust von 31,5 Mio. Dollar respektive ein Minus von 0,33 Dollar je Anteilspapier ausgewiesen. Mit diesem Ergebnis konnte Ciena die Verluste zwar leicht eindämmen, blieb jedoch hinter den Erwartungen des Marktes zurück, was dieser mit einem massiven Kurssturz der Ciena-Aktie am heutigen Tag quittierte. Um gut 17 Prozent gab das Papier bis zum heutigen Nachmittag in New York und Frankfurt nach.

Meldung gespeichert unter: Ciena

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...