Akamai Technologies verfehlt Erwartungen

Donnerstag, 30. Juli 2009 08:04
Akamai Technologies

CAMBRIDGE (IT-Times) - Der amerikanische Internet-Infrastrukturspezialist Akamai Technologies (Nasdaq: AKAM, WKN: 928906) kann im vergangenen zweiten Quartal 2009 mit einem Umsatz- und Gewinnanstieg aufwarten, bleibt aber hinter den Markterwartungen der Analysten zurück.

Für das vergangene Juniquartal verbuchte Akamai einen Umsatzanstieg um fünf Prozent auf 205 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 194 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn zog dabei auf 36 Mio. Dollar oder 19 US-Cent je Aktie an, nach einem Profit von 34 Mio. Dollar oder 19 US-Cent je Aktie in der Vorjahresperiode.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte der CDN-Spezialist einen Nettogewinn von 40 US-Cent je Aktie einfahren, verfehlte damit aber die Markterwartungen der Analysten. Diese hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 211 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 41 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Content Delivery Network (CDN)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...