Akamai senkt Verluste!

Donnerstag, 5. April 2001 13:21
Akamai Technologies

Nachdem der Internet Infrastruktur Anbieter Inktomi am Montag nachbörslich gewarnt hatte, folgte nun weitere Anbieter aus dem Sektor. Akamai Technologies (Nasdaq: AKAM, WKN: 928906), der Betreiber eines weltweiten Servernetzwerks zur schnelleren Lieferung von Inhalten für vielgenutze Webseiten und Anbieter von Cachinglösungen, warnte am Mittwoch nachbörslich vor einem schlechteren Quartalsergebnis.

Die Umsätze werden anstatt der zunächst erwarteten 45 Mio. Dollar nur noch zwischen 31 und 39 Mio. Dollar betragen. Allerdings – und dies ist eine große Überraschung, senkte das Unternehmen seine Verlusterwartungen von ursprünglich 45 Mio. Dollar auf nur noch 35 bis 38 Mio. Dollar vor Steuern. Für das Gesamtjahr erwartet Akamai nun Umsätze zwischen 175 und 190 Mio. Dollar, anstatt 240 bis 250 Mio. Dollar. Aber auch für das Gesamtjahr senkte Akamai seine Verlustschätzungen von 140 bis 145 Mio. Dollar auf 110 bis 120 Mio. Zudem kündigte Akamai die Kürzung von 200 Arbeitsplätzen an, das sind etwa 14 Prozent der gesamten Arbeitsplätze des Unternehmens.

Meldung gespeichert unter: Content Delivery Network (CDN)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...