Akamai nach Zahlen fester

Freitag, 18. Februar 2005 09:18
Akamai Technologies

SAN FRANCISCO - Der US-Spezialist in Sachen Load-Balancing-Technologien, Akamai Technologies (Nasdaq: AKAM, WKN: 928906), meldet für das abschließende vierte Quartal einen Umsatzzuwachs auf 57,6 Mio. US-Dollar, ein Plus von 27 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Dabei erwirtschaftete Akamai einen Nettogewinn von 13,4 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je Anteil, nach einem Minus von 2,1 Mio. Dollar im Jahr vorher. Mit den vorgelegten Zahlen konnte Akamai die Erwartungen der Wall Street mehr als erfüllen. Analysten hatten im Vorfeld zwar mit einem Nettogewinn von zehn US-Cent je Anteil, aber nur mit Einnahmen von knapp 56 Mio. Dollar kalkuliert. Wie Akamai weiter mitteilt, kletterte die Kundenbasis der Gesellschaft auf nunmehr 1.310 Firmenkunden, ein Plus von 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Content Delivery Network (CDN)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...