Akamai baut Geschäft in Zentral- und Osteuropa aus

Dienstag, 28. Juni 2011 09:43
Akamai Technologies

ZÜRICH (IT-Times) - Der weltweit führende CDN-Spezialist Akamai Technologies expandiert in weitere fünf Länder Zentral- und Osteuropas. Im Mittelpunkt der Expansionspläne stehen dabei die Länder Tschechien, Ungarn, Polen, Rumänien und die Slowakei.

Die Expansion ist Folge der signifikanten Nachfrage nach Cloud Optimierungslösungen, wie sie Akamai in Zentral- und Osteuropa (CEE) anbietet, heißt es. Der Zentral- und Osteuroparegion wird in Sachen Internet- und Breitbandversorgung in den nächsten Jahren rapides Wachstum bescheinigt. Die Marktforscher aus dem Hause Forrester Research rechnen damit, dass bis 2013 etwa 54 Prozent der Einwohner in der CEE-Region über einen Internetzugang verfügen. Die Zahl der Breitbandnutzer soll im Jahr 2012 in der CEE-Region 43,2 Millionen Teilnehmer erreichen, was ein Zuwachs von zehn Millionen Teilnehmer gegenüber 2010 entsprechen würde.

Meldung gespeichert unter: Content Delivery Network (CDN)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...