Aixtron übernimmt Nanoinstruments

Montag, 8. Oktober 2007 09:57
NanoinstrumentsLogo.gif

AACHEN - Der deutsche Halbleiter- und LED-Spezialist Aixtron AG (WKN: 506620) hat den englischen Nanotechnikspezialisten Nanoinstruments Ltd. übernommen. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Die im Jahre 2005 gegründete Nanoinstruments ging aus der Ausgliederung der University of Cambridge hervor. Das Unternehmen, mit Hauptsitz in Cambridge, gilt als Spezialist bei der Herstellung von Chemical Vapor Deposition (CVD) und Plasma Enhanced CVD-Forschungssysteme für Carbon Nanotubes (CNT) sowie anderer Nanomaterialien, die in der Halbleiter- und Elektronikindustrie zum Einsatz kommen. Neben dem Stammhaus in Cambridge unterhält Nanoinstruments noch eine Herstellungsfabrik in Meldreth/Cambridge.

<img src="uploads/RTEmagicC_NanoinstrumentsAnlage.gif.gif" style="width: 182px; height: 220px;" alt=""></img>

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...