Aixtron sichert sich LED-Auftrag aus Taiwan

Dienstag, 23. September 2008 14:53
Aixtron Logo

AACHEN - Die Aixtron AG (WKN: A0WMPJ) gab heute einen neuen Auftrag bekannt. Diesmal geht es um Anlagen zur LED-Produktion. 

Wie Aixtron mitteilte, habe man das taiwanesische Unternehmen High Power Opto Inc. weiter als Kunden an Aixtron binden können. Das asiatische Unternehmen orderte eine MOCVD-Anlage zur Herstellung von LEDs. Der Auftrag erfolgte im zweiten Quartal 2008, wurde nun aber erst vollständig bestätigt und damit bekannt gegeben. Die Auslieferung soll im ersten Quartal 2009 erfolgen. Finanzielle Details gab Aixtron unterdessen nicht bekannt. 

High Power Opto will die Anlage zur Herstellung sogenannter „ultraheller LEDS“ (UHB) nutzen. Diese verfügen, im Gegensatz zu herkömmlichen LED-Leuchten, über eine stärkere Strahlungsleistung. Die Fertigung in der Anlage mit einer Wafer-Konfiguration von 42x2 Zoll erfolgt auf Galliumnitrid-Basis. 

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...