Aixtron: Rote Zahlen im Weihnachtsquartal - Gewinneinbruch in 2011

Donnerstag, 1. März 2012 10:02
Aixtron Logo

AACHEN (IT-Times) - Aixtron hat das vierte Quartal 2011 mit einem Nettoverlust abgeschlossen. Für das Gesamtjahr 2011 meldete der deutsche Hersteller von Depositionsanlagen für die LED- und Halbleiterindustrie einen Gewinneinbruch um 59 Prozent.

Gegenüber dem vierten Quartal 2010 gaben die Umsatzerlöse der Aixtron SE (WKN: A0WMPJ) um 38 Prozent auf 140,1 Mio. Euro nach. Im gleichen Zeitraum stürzte das Betriebsergebnis (EBIT) um 120 Prozent ab und erreichte minus 16,9 Mio. Euro. Mit minus 10,9 Mio. Euro lag das Nettoergebnis des vierten Quartals 2011 um 118 Prozent unter dem Vorjahr und tief im Verlustbereich. Entsprechend brach das verwässerte Ergebnis je Aktie von plus 0,60 auf minus 0,11 Euro ein.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...