Aixtron mit Großauftrag aus Asien

Spezialmaschinen

Mittwoch, 4. Juni 2014 12:16
Aixtron Logo

HERZOGENRATH (IT-Times) - Aixtron hat einen Auftrag aus Japan erhalten. Die Sumitomo Electric Device Innovations (SEDI) orderte demnach eine Anlage des deutschen Spezialmaschinen-Herstellers zur Produktion von Bauelementen für die Hochfrequenz-Datenübertragung.

Aixtron wird die gewünschte Crius MOCVD-Anlage in einer Vier-Zoll-Konfiguration im dritten Quartal des laufenden Jahres 2014 an den Sedi-Standort in Yokohama ausliefern. Dort soll die Anlage bei der Produktion von Galliumnitrid-auf-Siliziumkarbid-Bauelementen zum Einsatz kommen. Diese Bauelemente werden vor allem für Anwendungen in der Hochfrequenz-Datenübertragung genutzt, weshalb Sedi mit einer steigenden Nachfrage ab 2015 rechnet.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...