Aixtron kann in Shanghai punkten

Spezialanlagen

Dienstag, 20. Mai 2014 12:22
Aixtron Logo

HERZOGENRATH (IT-Times) - Aixtron konnte einen Auftrag aus Shanghai an Land ziehen. Der Spezialmaschinenbauer wird demnach eine Anlage zur Erforschung von Graphen und Nanoröhren an die örtliche Universität liefern.

Die Shanghai University hat sich für einen Forschungsreaktor der BM-Serie von Aixtron entschieden. Die Anlage soll im Sino-Sweden Microsystem Integration Technology Center der Universität bei der Erforschung von Kohlenstoff-Nanoröhren und Graphen zum Einsatz kommen. Dazu werden die Forscher mit dem Reaktor neue Wärmeleit- beziehungsweise Wärme-Umwandlungsmaterialien, Wärmespreizer, Multi-Chip-Schaltungen und Silizium-Durchkontaktierungen für Chips entwickeln. In dem Forschungszentrum arbeiten Wissenschaftler der Universität Shanghai mit Kollegen der Chalmers University of Technology im schwedischen Göteborg zusammen.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...