Aixtron gewinnt Solar-Auftrag aus Italien

Dienstag, 7. Juli 2009 10:48
Aixtron Logo

AACHEN (IT-Times) - Die Aixtron AG (WKN: A0WMPJ), deutscher Anlagenhersteller zur Halbleiterproduktion, hat heute bekannt gegeben, einen Auftrag der italienischen Cesi Ricerca mit Sitz in Mailand erhalten zu haben.

Aixtron wird demzufolge die Italiener mit einem Planetenreaktor-System beliefern. Die Auslieferung soll, so Aixtron, im vierten Quartal 2009 erfolgen. Dann kann das System zur Entwicklung von Mehrfach-Solarzellen im Rahmen des Apollon Projektes genutzt werden. Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Umsetzung einer MOCVD-Technologie für hocheffiziente Mehrfach-Solarzellen. MOCVD bezeichnet dabei eine metallorganische Gasphasenabscheidung. Dr. Gianluca Timò, Direktor für das Apollon Projekt bei Cesi Ricerca, erklärte, man habe für das Projekt eine MOCVD-Anlage mit geeigneter Flexibilität benötigt. Die Aixtron Planetenreaktor-Anlage sei perfekt, so Timò.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...