Aixtron freut sich über Folgeauftrag aus China

Dienstag, 14. September 2010 12:43
Aixtron Logo

AACHEN (IT-Times) - Die Aixtron AG (WKN: A0WMPJ) gab einen weiteren Auftrag bekannt. Der Kunde kommt wieder einmal aus China.

Wie Aixtron mitteilte, habe Long De Xin, chinesischer Hersteller von LEDs, zwei Aixtron Crius-Anlagen geordert. Diese kommen bei der Herstellung blauer UHB-LEDs zum Einsatz. Das Kürzel „UHB“ steht dabei für „Ultra High Brightness“, also für LEDs mit einer besonders hohen Leuchtintensität. Finanzielle Details des Auftrages gab man seitens Aixtron indessen nicht bekannt.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...