Aixtron erhält LED-Auftrag aus Bulgarien

Dienstag, 10. August 2010 10:56
Aixtron Logo

AACHEN (IT-Times) - Die Aixtron AG (WKN: A0WMPJ) gab heute einen Auftrag aus Bulgarien bekannt. Der deutsche Hersteller von Produktionsanlagen soll für die Incotex-Gruppe tätig werden.

Bei Incotex handele es sich, so Aixtron, um einen Neukunden. Insgesamt sollen drei MOCVD-Anlagen zur Massenproduktion von sehr hellen LEDs nach Bulgarien geliefert werden. Das Kürzel „MOCVD“ steht dabei für Metal Organic Chemical Vapor Deposition bzw. Metall-organische Gasphasenabscheidung. Die Bestellung der Anlagen erfolgte im ersten Quartal 2010, mit der Auslieferung werde ab dem dritten Quartal dieses Jahres begonnen. Finanzielle Details gab man bei Aixtron indessen nicht bekannt.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...