Aixtron: Auftrag aus Korea

Montag, 20. März 2006 00:00

AACHEN - Die Aixtron AG (WKN: 506620<AIX.FSE>) gab heute den Erhalt eines Großauftrags für das 300 mm CVD LYNX3-System im vierten Quartal 2005 bekannt. Die Auslieferung der Systeme wird für das erste Halbjahr 2006 erwartet, teilte der Anbieter von Depositions-Anlagen für die Halbleiter-Industrie heute mit.

Das Unternehmen wertete den Auftrag als Bestätigung der Diversifizierungsstrategie im Bereich Gasphasentechnologie im Silizium-Halbleiter-Markt. So stieg im Wesentlichen durch den Verkauf von CVD-Anlagen der im März 2005 erworbenen Aixtron-Tochtergesellschaft Genus. der Anteil der Umsatzerlöse aus dem Verkauf von Silizium-Halbleiter-Anlagen am Gesamtumsatz von einem Prozent im Geschäftsjahr 2004 auf 23 Prozent im Geschäftjahr 2005. Der Kunde wird mit diesen Anlagen seinen Produktionsstandort für DRAM-Speicherbausteine mit Strukturen unter 80 Nanometern erweitern. Finanzielle Details wurden nicht bekannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...