Aixtron angelt sich US-Auftrag

Dienstag, 8. Februar 2011 12:23
Aixtron Niederlassung.jpg

AACHEN (IT-Times) - Die Aixtron SE, ein Anbieter von Depositionsanlagen, hat einen Auftrag von der SemiSouth Laboratories aus Starkville erhalten.

Im Rahmen des Vertrages mit der SemiSouth Laboratories aus Starkville im US-Bundesstaat Mississippi wird Aixtron SE (WKN: A0WMPJ) eine Siliziumkarbid-CVD-Anlage liefern. SemiSouth plane mit der neuen Anlage Komponenten wie Sperrschicht-Feldtransistoren und Schottky-Barrieren für die Mikroelektronik herzustellen. Die Bestellung sei bereits im vierten Quartal 2010 bei Aixtron eingegangen. Im zweiten Quartal 2011 solle die Auslieferung anlaufen. Dr. Jeffrey B. Casady, CTO und Vice President Business Development bei SemiSouth Laboratories, sagte dazu: „Wir müssen unsere Kapazitäten für Hochleistungsbauelemente steigern und haben dringenden Bedarf, auf Substraten mit größeren Durchmessern produzieren zu können.“

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...