Agilysys kauft in China zu

Donnerstag, 8. Dezember 2005 09:44

HONGKONG - Der US-Computerspezialist Agilysys Inc (Nasdaq: AGYS<AGYS.NAS>, WKN: 913094<PS3.FSE>) steigt in den chinesischen IT-Markt durch die Übernahme der Geschäftseinheiten der Mainline Information Systems ein. Die übernommenen Geschäftseinheiten befassen sich mit IBM IT-Lösungen für große und mittlere Firmenkunden. Aber auch Finanzinstitute gehören zum Kundenkreis der zugekauften Einheiten. Über finanzielle Details der Transaktion wurde zunächst nichts bekannt.

Durch den Zukauf ist Agilysys nunmehr auch mit entsprechenden Büros in Beijing, Guangzhou, Schanghai und in Hongkong vertreten. Durch die Transaktion sei Agilysys nunmehr schnell in der Lage, seine Geschäfte in China und Hongkong aufzubauen, so Agilysys-Chairman und CEO Arthur Rhein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...