Agilent will Halbleiter-Einheit verkaufen

Montag, 6. Juni 2005 14:56

NEW YORK - Wie das Wall Street Journal am Montag berichtet, will sich der US-Technologiespezialist Agilent Technologies (NYSE: A<A.NYS>, WKN: 929138<AG8.FSE>) von seiner Halbleiter-Einheit trennen. Der Verkauf der Halbleitersparte soll demnach von der US-Investmentbank Goldman Sachs geleitet werden. Durch den Verkauf der Halbleitersparte will sich Agilent künftig wieder mehr auf sein Kerngeschäft rund um Test- und Messtechnik konzentrieren, wie es heißt.

Zwar wurden keine näheren Details bezüglich der möglichen Verkaufssumme der Einheit bekannt, dennoch rechnen Unternehmenskreise mit einer Verkaufssumme zwischen 1,5 bis 2,0 Mrd. Dollar für die Halbleitersparte. Die Einheit steuerte im vergangenen Jahr rund zwei Mrd. Dollar zu Agilents sieben Mrd. Dollar Gesamtumsatz bei.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...