Agilent sieht sich im Plan

Dienstag, 14. Dezember 2004 09:14

Der US-Halbleiterausrüster und Kommunikationsspezialist Agilent Technologies (NYSE: A<A.NYS>, WKN: 929138<AG8.FSE>) sieht sich für das laufende erste Fiskalquartal 2005, welches im Januar endet, im Plan und rechnet weiterhin mit Umsätzen von 1,6 bis 1,7 Mrd. US-Dollar, sowie mit einem Nettogewinn zwischen 14 und 21 US-Cent je Aktie.

Im Hinblick auf das laufende Fiskaljahr 2005 gibt sich das Unternehmen optimistisch, die von Analysten prognostizierten Zahlen erreichen zu können. Demnach sieht der Hersteller von Test-Equipment weiterhin einen Jahresumsatz von 7,1 bis 7,3 Mrd. US-Dollar und einen Nettogewinn von 1,01 bis 1,35 Dollar je Aktie.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...