Agilent mit positivem Ausblick

Dienstag, 27. Januar 2004 09:07

Der amerikanische Hersteller von elektronischen Test-Equipment Agilent Technologies (NYSE: A<A.NYS>, WKN: 929138<AG8.FSE>) sieht für das laufende erste Fiskalquartal deutlich höhere Umsätze und Gewinne als zunächst erwartet.

So stellt Agilent einen Umsatz von 1,63 bis 1,68 Mrd. US-Dollar und einen Nettogewinn von 20 bis 24 US-Cent je Aktie in Aussicht und bleibt damit deutlich über den Schätzungen der Wall Street. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von lediglich 1,61 Mrd. Dollar und mit einem operativen Plus von fünf bis 15 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Auch für das nachfolgende zweite Quartal bleibt das Agilent-Management weiter optimistisch und rechnet mit Umsätzen zwischen 1,65 und 1,70 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn soll sich dabei zwischen 20 und 25 US-Cent je Anteilsschein bewegen. Investmentbanker hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 1,65 Mrd. Dollar und mit einem operativen Plus von 17 US-Cent je Aktie für das zweite Quartal kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...