Agilent - Gewinnsprung dank Anteilsverkauf

Dienstag, 14. Februar 2006 08:56

PALO ALTO - Der amerikanische Hersteller von elektronischen Test- und Messystemen Agilent Technologies (NYSE: A<A.NYS>, WKN: 929138<AG8.FSE>) kann im vergangenen ersten Fiskalquartal 2006 seine Umsatz- und Gewinnzahlen steigern und die Analystenerwartungen übertreffen.

So berichtet Agilent von einem Umsatzanstieg auf 1,33 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Gewinn kletterte dabei zunächst auf 2,82 Mrd. Dollar oder 5,83 Dollar je Aktie, nach einem Plus von 103 Mio. Dollar oder 21 US-Cent je Aktie. Dabei verbuchte Agilent einen Sonderertrag in Höhe von 1,84 Mrd. Dollar aus dem Verkauf seines Halbleiterproduktgeschäfts und dem Verkauf seines 47%igen Anteil an dem Venture Lumileds.

Ausgenommen einmaliger Sondererträge ergibt sich für das jüngste Quartal ein operativer Gewinn von 154 Mio. Dollar oder 32 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 71 Mio. Dollar oder 15 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. An der Wall Street hatte man im Vorfeld zwar mit Einnahmen von 1,36 Mrd. Dollar und mit einem Nettogewinn von 30 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...