Agere will Investitionen in China verdoppeln

Dienstag, 22. März 2005 15:14

SCHANGHAI - Der US-Kommunikationsausrüster Agere Systems (NYSE: AGR<AGR.NYS>, WKN: 621985<AG3B.FSE>) will seine geplanten Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen in China in den nächsten drei Jahren verdoppeln, so John T. Dickson, Präsident und Chief Executive Officer (CEO) von Agere Systems.

Nachdem Agere zuletzt ein Forschungs- und Entwicklungscenter sowohl in Schanghai, als auch in Shenzhen in Betrieb genommen hat, will das Unternehmen offenbar seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten weiter nach China verlagern. So hat Agere ferner vier Einheiten rund um die Bereiche Telekom, Mobilfunk, Speicher- und Netzwerkentwicklung in China installiert. Ferner ging das Unternehmen Kooperationsvereinbarungen mit den chinesischen Unternehmen Xiaxin, Capitel, Huawei, UTStar und ZTE ein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...