Agere Systems vor Asset-Verkauf?

Freitag, 25. November 2005 08:57

NEW YORK - Nachdem der US-Technologiespezialist Agere Systems (NYSE: AGR<AGR.NYS>, WKN: A0ET5J<AG3C.FSE>) in den vergangenen vier Monaten mit Richard Clemmer sowohl einen neuen Firmenchef (CEO), als auch mit Peter Kelly einen neuen Finanzchef (CFO) bestellt hat, geht man an der Wall Street davon aus, dass Agere insgesamt vor weiteren Restrukturierungsmaßnahmen steht.

Die ehemalige Lucent-Einheit könnte strategische Geschäftsbereiche verkaufen, um die Gesellschaft insgesamt nachhaltiger in die Gewinnzone zu hieven, so CIBC World Markets Analyst Allan Mishan. Der Analyst hob nach dem Wechsel in der Führungsspitze die Bewertung für Agere-Anteile von „Sector Performer“ auf „Sector Outperformer“ an. Gleichzeitig sieht Mishan für Agere-Aktien ein Kursziel von 15 US-Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...