Agere Systems kauft TeraBlaze

Montag, 5. Januar 2004 09:02

Der US-Kommunikationsspezialist Agere Systems (NYSE: AGR<AGR.NYS>, WKN: 626079<AG3.FSE>) übernimmt den nicht an der Börse notierten Entwickler von Gigabit-Ethernet-Switches TeraBlaze für rund 21 Mio. US-Dollar in Form eines Aktientausches. Agere wird für die Übernahme der im kalifornischen Cupertino ansässigen Firma etwa 6,92 Mio. eigene Anteile zur Verfügung stellen.

Agere geht davon aus, dass der TeraBlaze-Zukauf, außer einmalige Forschungs- und Entwicklungskosten in Höhe von 12 bis 14 Mio. Dollar, nur geringe Auswirkungen auf die Bilanz des Geschäftsjahres 2004 haben wird. Darüber hinaus will Agere die entstehenden Aufwendungen durch Kostenreduktionen wieder legalisieren. Alle 16 Mitarbeiter bei TeraBlaze inklusive Gründer und Firmenchef Shankar Mukherjee werden demnach von Agere übernommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...